Motorola wird es als Marke vielleicht bald nicht mehr geben, so zumindest heißt es in aktuellen Berichten. Man sollte das aber nicht verwechseln, Motorola Mobility unter dem Dach von Lenovo bleibt natürlich bestehen. Viel mehr möchte man eine neue klare Linie fahren, es wird die Moto-Geräte von Motorola geben und die Vibe-Geräte von Lenovo mit Unterstützung durch Motorola. Aber klar ist, man wird diese beiden Marken in den Vordergrund heben.

Moto by Lenovo, das wird voraussichtlich zukünftig auf den Verpackungen neuer Geräte von Motorola stehen. Man möchte natürlich die Marken stärker aufbauen, die Leute sollen Moto hören und sofort bescheid wissen. Als Vorbild dürfte Samsung dienen, deren Galaxy-Brand steht seit Jahren für Android-Geräte und jetzt sogar auch für Geräte mit Windows. Eine inzwischen starke Marke, die einfach jeder kennt.

Lenovo hat mit Motorola natürlich ambitionierte Ziele, man kann in den letzten beiden Jahren beeindruckt mitverfolgen, wie schnell eine Marke wie Huawei gewachsen ist. Das wird man sicherlich auch ähnlich erreichen wollen.

(via Androidpolice, Droid-life)

Über den Autor

Autor und Gründer

Denny ist Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit mehreren Jahren über die aktuellsten Technik-Trends und liebt Motorsport sowie Fußball.