Mit dem heute präsentierten Fire TV Stick wird Amazon dem Chromecast ordentlich einheizen wollen, so zumindest sind unsere Vermutungen. Amazon bewirbt den eigenen TV-Stick sogar ganz offensiv als besser, denn er hat den vierfachen Datenspeicher und doppelten Arbeitsspeicher. Integriert ist ein Dual-Core-Prozessor, welcher von 1 GB RAM Arbeitsspeicher und 8 GB Datenspeicher begleitet wird. Auch […]

Mit dem heute präsentierten Fire TV Stick wird Amazon dem Chromecast ordentlich einheizen wollen, so zumindest sind unsere Vermutungen. Amazon bewirbt den eigenen TV-Stick sogar ganz offensiv als besser, denn er hat den vierfachen Datenspeicher und doppelten Arbeitsspeicher. Integriert ist ein Dual-Core-Prozessor, welcher von 1 GB RAM Arbeitsspeicher und 8 GB Datenspeicher begleitet wird. Auch das WLAN soll viel mehr Power dank Dualband und MiMO-Technologie besitzen, des Weiteren gibt es eine Fernbedienung zur Steuerung dazu. Der Fire TV Stick unterstützt wie sein großer Bruder die bekannten Apps wie Netflix, Amazon Instant Video, Hulu, Spotify, Vevo und so weiter.

Zu Beginn wird der Stick für Prime-Mitglieder nur 19 Dollar kosten, der normale Preis liegt bei ebenfalls günstigen 39 Dollar. Bei uns ist das Teil wohl zunächst noch nicht erhältlich, wir gehen von einem späteren Marktstart aus. Durchaus bietet Amazon eine interessante Alternative zum Chromecast an, die aber dennoch einen leicht anderen Ansatz hat. Mehr Infos findet ihr auf der Produktseite.

>>> Chromecast bestellen

(via re/code)

Denny Fischer

Gründer von SmartDroid.de, bloggt seit 2009 über die aktuellsten Technik-Trends. Schon immer an Technik interessiert, begann die Karriere mit eigenem Blog ab 2008 - nur ein Jahr später mit dem Fokus...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.