Amazon Prime wird im Preis erhöht

Amazon Prime Now

Mit den bislang nur 49 Euro im Jahr sind wir als Prime-Kunden bei Amazon in Deutschland schon ziemlich gut weggekommen, nun allerdings gibt es eine kleine Preiserhöhung. Nur knapp über 4 Euro haben wir bislang je Monat gezahlt, dafür gab es den wirklich starken Streaming-Dienst für Filme und Serien, seit einiger Zeit ist mit Amazon Prime Music auch noch Musik hinzugekommen und mit der Amazon-Cloud kann man Fotos und Videos kostenlos absichern.

Nicht zu vergessen ist der Premium-Versand, in einigen Städten sogar innerhalb von Stunden oder am selben Tag. Angesichts des starken Leistungsumfangs war der Preis mehr als nur in Ordnung und das ist der neue Preis von 69 Euro je Jahr meines Erachtens noch immer.

Fällig wird dieser erstmals dann, wenn von euch der Mitgliedsbeitrag ab dem 01. Februar 2017 (Neukunden) bezahlt werden muss. Für Bestandskunden ist es wohl der 1. Juli 2017. Mit etwas Glück seit ihr also noch bis 2018 zum bisherigen Preis versorgt. (bei mir bis Oktober 2017)

Wer Prime kein ganzes Jahr benötigt, kann sein Abo auch auf den monatlichen Preis von 8,99 Euro umstellen. Ist aber fast quatsch, da müsste man Prime nur maximal 7 Monate im Jahr nutzen, damit man mit dem monatlichen Preis günstiger wäre.

[button color=“red“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“www.smartdroid.de/go/amzprime“]Jetzt Prime-Mitglied werden*[/button]

[via Caschys Blog]

  • Chris K.

    Dafür hat man ja auch die Twitch Vorzüge von 1Subscribe pro Monat, was auch 6$ sind.und dauerhaft kostenlos, da war eine Preiserhöhung fast schon ab zu sehen

    • Manuel K

      Ohne mich

  • Michael Söllner

    Das ist aber ein ordentlicher Werbetext… Fehlt nur noch: „Endlich darf ich Amazon das bezahlen, was sie verdienen.“ lach

    • Bullshit, aber weißte ja selbst. Ich nutze Amazon extrem viel, allein die Versandkosten, die ich spare, würden im dreistelligen Bereich je Jahr liegen.