Im Jahr der Pandemie ist auch eine neue Nähe von Google zu Samsung aufgefallen, die Konzerne sind sich wohl wieder grün.

Samsung und Google schienen sich in den vergangenen zehn Jahren eher auseinandergelebt zu haben. Doch die jüngere Vergangenheit offenbart eine wieder entflammte Liebe. Zu Weihnachten kann man doch mal etwas schnulzig sein, findet ihr nicht auch? Jedenfalls kommen sich der Lieferant des Android-Betriebssystems und der Smartphone-Marktführer wieder deutlich näher. Hierfür gab es zuletzt sehr eindeutige Anzeichen, immer wieder hat es größere und kleinere gemeinsame Projekte gegeben.

Worüber wir unter anderem geschrieben hatten:

Geht da wieder was zwischen Google und Samsung?

Das waren nur ein paar Beispiele aus diesem Jahr. Egal in welchem Bereich wir nachschauen, Google hält sich derzeit eng an den Smartphone-Marktführer. Das ist wesentlich mehr als in den Jahren zuvor und hatte gegen Ende 2019 damit angefangen, dass Google und Samsung für die neuen Foldable-Smartphones eine Zusammenarbeit verkündeten. Seither gab es viele weitere Projekte, in denen die Zusammenarbeit unabhängig der Foldables vertieft wurde.

In erster Linie scheint es Google darum zu gehen, dass die eigene Software auf jeden Fall präsent im Galaxy-Universum von Samsung ist. Möglicherweise auch deshalb, weil immer wieder eine Zerschlagung der Google-Android-Verbindung zum Thema wird. Die immense Marktmacht gefällt der Politik nicht. Das eigentlich offene Android könnte irgendwann ein eigenständiges Projekt werden. Verliert Google hierüber die Kontrolle, verliert man möglicherweise wichtige Partner. Diese gilt es also vorher zu binden.

Als ginge das gesamte Internet nicht: Googles extrem seltener Mega-Ausfall hinterlässt Spuren

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Wenn Samsung nun auch endlich – zumindest optional – Google Discover (vollständig) auf seinen Geräten implementieren würde. Samsungs „eigene“ (offenbar hinzugekaufte) News-Feed-Lösung ist so dermaßen grottig…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.