Google Pixel: Neue Preisaktionen, neue Leaks, Details zu Android 14 und mehr

Google Pixel Hero

Aktionen, Leaks und vieles mehr. In der Welt von Google Pixel war viel los, egal ob Software oder Hardware.

Wo sollen wir denn diesmal anfangen? Ich denke bei der Software. Hier hat sich einiges getan. Google hat zum Beispiel verraten, dass die Android 14 Beta im März oder April startet. Bis dahin werden QPR-Updates für Android 13 im Betaprogramm getestet.

Aber ohne Pixel 4 und 4 XL, denn die beiden Modelle sind aus dem Betaprogramm geflogen. Hängt natürlich mit der auslaufenden Update-Garantie zusammen. Förmlich auslaufen tut auch der Akku vieler Nutzer seit dem Update auf Android 13.

Google Pixel im Wandel der Zeit: Keine Klinke, keine microSD, große Displays, wenig Speicher

Kommt nicht bald ein Bugfix, dürfte die Kritik lauter werden. Einen Wechsel zurück auf Android 12 erlaubt Google derweil nur Entwicklern. Handelsübliche Nutzer müssen mit Android 13 klarkommen, wenn sie das Update einmal ausgeführt haben.

Aufgetaucht ist vor wenigen Tagen außerdem eine kleine Erweiterung der Direktbefehle, ein Bug und zugleich Hinweis auf ein größeres Assistant-Update und es gibt eine erschreckend kurze Liste der Apps mit Support für Symbol-Designs.

Colorize: Auf das Foto-Feature warten Pixel-Nutzer schon 3 Jahre

Natürlich gab es auch einige Nachrichten bei der Hardware. Zum Beispiel der Preis der Pixel Watch LTE, der bei 399 Dollar liegen soll. Samsung ist an der Uhr beteiligt, das gilt wohl erneut beim Google Tensor 3 in Pixel 8. Vielleicht sollte man Samsung auch für den Fingerabdrucksensor stärker einbeziehen, dafür gibt es immer noch Kritik.

Ein neues Unboxing vom Pixel 7 Pro tauchte auf:

Ein paar spannende Hintergrundinfos sind zur Produktion bisheriger und zukünftiger Pixel-Smartphones durch die New York Times bekannt geworden. Außerdem hat ein Entwickler verraten, welche neuen Details er zum Pixel Tablet in aktuellen Quellcodes finden konnte.

Bluetooth soll in Pixel 7, 7 Pro und 7a deutlich besser sein

Abschließend will ich euch aus gegebenen Anlass noch mal mein Plädoyer für Call Screen an die Hand geben und euch über zwei Aktionen informieren. Google plant für den 9.9. einen 24h Sale im eigenen Store und schon jetzt gibt es eine Chromebook-Aktion für Pixel 6-Käufer.

Nach Preisschock: Google-Fans hoffen auf günstigere Pixel Watch A-Series – was dafür und dagegen spricht

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

2 Kommentare zu „Google Pixel: Neue Preisaktionen, neue Leaks, Details zu Android 14 und mehr“

  1. „Handelsübliche Nutzer müssen mit Android 13 klarkommen, wenn sie das Update einmal ausgeführt haben“
    Hm, wird das nicht standardmäßig automatisch geladen und über Nacht installiert?

    „Plädoyer für Call Screen an die Hand geben“
    Eine echte Spamwelle habe ich auf dem Smartphone in >sechs Jahren nicht erlebt, und ich werde weiterhin einen Teufel tun, alle Anrufer über Google zu leiten. Man baut die Wanzenfunktionen immer weiter aus, und Nutzer klatschen Beifall statt das Zeugs abzuschalten?

    1. ist sinnvoll diesen Kommentar bei bzw für Google Pixel Geräte dazulassen 🙈 wenn man da nicht gerade Graphene OS aufspielt geht ALLES über die Google-Server, sogar die gern genutzte Kamera kommt nur zu diesem Ergebnis wenn sie die Daten über den server sendet. Mal abgesehen das viele die so misstrauisch und kritisch gegenüber Google sind das auch gerne Mal per Facebook, Instagram und WhatsApp kommunizieren 😁

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!