In der Nische der Gaming-Smartphones nisten sich zuletzt immer mehr Android-Hersteller ein, auch Lenovo plant ein ganz besonderes Exemplar.

Gaming-Smartphones sind eine Spezies für sich, gerade was den technischen Aufbau und die Optik anbelangt. Lenovo stellt da keine Ausnahme dar, wie die ersten Bilder zeigen. Bald präsentiert man das Legion, ein neues Gaming-Smartphone mit allerhand verrückter technischer Ausstattung. Zu den verrückten Teilen dieser Hardware gehört beispielsweise das 90 W Schnellladen. Lenovo schreibt dazu: „90W dual Type-C fast charge, 30 minutes to 100%“. Wie, tatsächlich zwei USB-Anschlüsse? Jaein!

Lenovo setzt auf einen bekannten Trick. Während USB-C bis 100 W unterstützt, ist das für klassische Smartphone-Akkus etwas viel. Lenovo teilt den 5000 mAh Akku stattdessen auf. Es gibt zwei Akkueinheiten je 2500 mAh, die jeweils mit etwas sanfteren 45 W geladen werden. Dennoch gibt es auch zwei USB-C-Anschlüsse, einer davon ist seitlich im Gehäuse. Es ist aktuell nicht klar, ob man für 90 W Schnellladen wirklich beide Anschlüsse mit Strom bedienen muss.

Technisch nicht die einzige Besonderheit, dazu gehören nämlich noch der Sound aus „voll symmetrischen 65 mm Dual-Lautsprechern“ und ein Heatpipe-System zur Kühlung der internen Hardware (Snapdragon 865, LPDDR5 RAM).

Dieses Phone ist einfach crazy!

Die Position der rückseitigen Hauptkamera ist bereits ungewöhnlich, die Frontkamera ist aber noch verrückter. Eine Popup-Kamera ist verbaut, nur an einer anderen Stelle. Diese Kamera fährt wohl seitlich aus dem Gehäuse und nicht nach oben aus. Das macht auch Sinn, denn ich rechne mit Streaming-Funktionen für Twitch und Co. Man wird zocken und sich gleichzeitig dabei auch filmen können.

Zu guter Letzt bietet Lenovo einen besonderen Vibrationsmotor und ein 144 Hz schnelles Display mit 270 Hz Toucherkennung.

XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.