Bekommt ihr so langsam Lust auf die neuste Android-Version 7 Nougat? Dann solltet ihr Besitzer eines Google Pixel, Nexus oder Moto-Smartphones sein. Lenovo könnte der erste Hersteller aller werden (Google ausgenommen), der seine aktuellen Smartphones* mit Android 7 Nougat beliefert, denn zwei Monate nach Release der neuen Android-Version läuft der letzte größere Feldtest mit der neuen Firmware. Wie wir schon berichteten auf dem Moto G4 und nun auch auf dem Moto Z.

Beide Smartphones hatte Lenovo in diesem Jahr an den Start gebracht und für beide Geräte versprach man das Update noch für 2016. Klar, wenn was in der Entwicklung mächtig schief läuft, kann das auch mal nicht klappen, doch dank der langen Preview-Phase von Android 7 dürfte das diesmal nicht passieren.

Würde man mit dem Rollout noch im November beginnen können, hätte man die Bereitstellung des Android 7-Updates letzten Endes innerhalb von drei Monaten realisiert. Das darf zwar eben aufgrund der langen Preview gern noch schneller gehen, ist aber durchaus ein Benchmark für die Konkurrenz.

Der sogenannte Soak-Test läuft derzeit, dadurch wird die vermeintlich finale Firmware an echte Nutzer verteilt. Läuft dieser größere Test gut, wird die finale Firmware an alle verteilt oder die Entwicklungsabteilung muss nochmals ran.

[via Androidsoul, XDA]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.