Die Möglichkeiten Smartphones noch viel mehr in unser alltägliches Leben einzubinden werden teilweise leider viel zu wenig genutzt, doch Unternehmen wie IKEA machen es nun vor, wie man spielerisch und nützlich etwa ein Smartphone für das Stöbern eines Katalogs nutzen kann. So wird man im neusten Katalog dann Augmented Reality einbinden, die erweiterte Realität, welche […]

Die Möglichkeiten Smartphones noch viel mehr in unser alltägliches Leben einzubinden werden teilweise leider viel zu wenig genutzt, doch Unternehmen wie IKEA machen es nun vor, wie man spielerisch und nützlich etwa ein Smartphone für das Stöbern eines Katalogs nutzen kann. So wird man im neusten Katalog dann Augmented Reality einbinden, die erweiterte Realität, welche via Smartphone und Tablet genutzt werden kann. So werden mittels der offiziellen IKEA-App, der Kamera an eurem Smartphone oder Tablet und dem Katalog neue Inhalte geboten, die es zuvor so noch nicht gab.

Blättert man also durch einen Katalog und kommt auf eine entsprechende Augmented Reality-Seite, kann man hier mit dem Smartphone sich zusätzliche Infos zu dem dort abgebildeten Produkt abrufen, wie etwa zahlreiche weitere Fotos oder Videos von diesem Produkt. Eine in meinen Augen einfache aber auch geniale Idee, die zumindest das Durchstöbern des IKEA-Katalogs wesentlich spannender, leichter und interessanter macht. (via)

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection] [youtube QQ8HNXtl7jQ]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.