Outbank hat mal wieder eine neue Funktion erhalten, jetzt lassen sich Konto-Gruppen erstellen. Outbank konnte bislang schnell unübersichtlich werden, zumindest wenn man über diverse Konten verfügt. Mehr Übersicht bieten vermutlich die neuen Konto-Gruppen, sodass man eben Konten zusammenfassen kann, wie etwa unterteilt in privat und beruflich. Ziemlich praktisch, wie ich finde.

Es lassen sich mehrere Gruppen über den FAB rechts unten erstellen, welche natürlich nach eigenem Bedarf sortiert und auch benannt werden können. Konten-Gruppen haben neben ihrem Namen zudem die Gesamtsumme der beinhalteten Konten.

Outbank ist seit Start für Android meine viel genutzte App für die Übersicht über all meine Bankkonten, um mobil schnell mal den aktuellen Stand zu checken. Für „normale“ Nutzer reicht zudem die kostenlose Variante, die ihr im Play Store findet.

Zuletzt wird Outbank für Android immer wieder mit neuen Funktionen bestückt, alle paar Wochen gibt es erfreuliche Neuerungen.