Folge uns

Android

Samsung Galaxy Note 7: Austauschprogramm startet, Software-Updates & mehr

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy Note 7

Nachdem sich Samsung lange Zeit eher zurückhaltend im Fall des Galaxy Note 7 verhalten hatte, gibt es mit dem Start des Austauschprogramms direkt mehrere Neuigkeiten zu verkünden. Alte Geräte werden mit einem Software-Update beliefert, welches die maximale Akkuladung auf 60 % beschränkt, sodass Nutzer bisheriger Geräte auch unbedingt zum Tausch des eigenen Smartphones* motiviert werden. Wer ein neues, sicheres Gerät besitzt, wird das über ein dann stets grünes Akkusymbol in der Software erkennen können.

Des Weiteren geht wohl noch in dieser Woche auch in Deutschland das IMEI-Tool an den Start, worüber der Nutzer sein Gerät checken kann, ob es vom inzwischen weltberühmten Problem der explodierenden Akkus betroffen ist oder eben nicht. Ich rate weiterhin grundsätzlich zum Tausch des eigenen Gerätes, ungeachtet der möglichen Wartezeit auf ein Neugerät.

Solltet ihr euer Galaxy Note 7 noch immer nicht für den Tausch angemeldet haben, könnt ihr alle weiteren und wichtigen Details auf einer Microsite von Samsung erfahren.

Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns höchste Priorität. Deshalb bitten wir alle Besitzer eines Note7, jetzt zu handeln und sofern möglich noch heute ihr Gerät zu tauschen. Wir bitten bei allen Note7-Kunden um Entschuldigung, nicht den hohen Produktstandards entsprochen zu haben, die sie sonst von Samsung gewohnt sind, und danken ihnen für ihr Verständnis und ihre Geduld.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt