Für den WhatsApp-Messenger gibt es die nächste Veränderung. Die Chat-App hat jetzt mehr Möglichkeiten, mit euch direkt zu interagieren. Es ist WhatsApp jetzt nämlich möglich, direkt innerhalb der App über Neuerungen zu informieren oder andere Ankündigungen zu machen. „In-App-Announcements“ nennen das die Kollegen von WBI, schon mehrere Details liegen hierzu jetzt vor.

WhatsApp plant zum Beispiel demnächst seine Nutzungsbedingungen auf einen neuen Stand zu bringen. Hierüber informiert die neue Funktion, sie führt euch außerdem zu den neuen Bedingungen und fordert eine Bestätigung ein. Es entsteht dabei aber kein Chat, vielmehr wird in der Chatliste einfach ein Banner eingeblendet.

Über diesen Banner kann WhatsApp in Zukunft wohl auch über neue Funktionen informieren, was bislang über die Presseabteilung, YouTube und den Changelog-Bereich der App-Stores passiert.

Wer den Nutzungsbedingungen nicht zustimmt, muss sein WhatsApp-Konto löschen

In den kommenden Wochen sollen die neuen Nutzungsbedingungen vorgestellt werden, sie gelten ab dem 8. Februar 2021. Es ist wohl nicht mit drastischen Veränderungen zu rechnen. Eine Zustimmung ist natürlich unbedingt erforderlich, sonst kann mit der Nutzung von WhatsApp nicht mehr fortgefahren werden.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.