WhatsApp und Facebook bleiben zwar auch zukünftig eigenständige Produkte, können aber wohl bald dennoch miteinander verbunden werden. Daraufhin deutet eine neue Webseite namens alpha.whatsapp.com, bei der bislang nur ein SSO zu Facebook möglich ist. SSO ist ein Single-Sign-On, was ein Hinweis darauf sein kann, dass man sich zukünftig bei Facebook anmeldet und dort in den Nachrichten auch die eigenen WhatsApp-Nachrichten vorfindet.

Zwar kann man sich bereits auf der Webseite über Facebook anmelden, viel mehr passiert zunächst aber noch nicht. Möglicherweise funktioniert der Dienst aktuell nur für beteiligte Nutzer, also Mitarbeiter des Projekts.

Eine Vereinigung beider Messenger oder zumindest die Option beide Messenger zusammen nutzen zu können würde ich doch sehr begrüßen. Die gute alte Zeit der „unified Messenger“ ist ja leider vorbei, jeder nutzt ein geschlossenes System, früher konnte man ICQ, MSN und Co noch über zusammenfassende Anwendungen nutzen.

(via Focus, Bild)