Folge uns

Feature

Amazon Fire TV Cube mit integriertem Echo offiziell vorgestellt

Veröffentlicht

am

Amazon hat viele Monate nach dem ersten Leak nun seinen Fire TV Cube vorgestellt, das Streaming-Gerät hat unter anderem einen Echo Dot integriert. Schon die Größe und die sichtbaren Tasten ließen das vermuten, der Fire TV Cube ist mehr als nur ein Streaming-Gerät. Grundsätzlich liegen darin aber seine Stärken, mit 4K bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde, HDR10 und Dolby Atmos ist der Fire TV Cube als Streaming-Gerät durchaus gut aufgestellt.

Per Ethernet oder WiFi kommt das Gerät ins Netz, der interne 16 Gigabyte Datenspeicher kann erweitert werden und Bluetooth ist für Controller sowie andere Peripherie vorhanden. Natürlich sind auch hier zahlreiche Mikrofone integriert, damit der Fire TV Cube euch die Alexa-Funktionen bereitstellen kann. Je nachdem ob euer Fernseher an oder ausgeschaltet ist, agiert der Fire TV Cube bei Alexa-Funktionen als Echo Dot oder Echo Show.

Da der Fire TV Cube direkt am TV angeschlossen ist, kann man natürlich sämtliche Inhalte sowie Apps per Sprache steuern und so auch den TV per Sprache aktivieren (HDMI CEC). Richtig cool ist zudem die integrierte Infrarot-Funktion, damit lassen sich auch weniger smarte Heimkino-Geräte ebenfalls per Sprache steuern – kennt man ja vom Logitech Harmony Hub.

Etwas über 100 Dollar kostet das Teil in den USA, zum Start in Deutschland gibt es bislang noch keine Details. Für mich ist dieses Gerät definitiv DIE Alternative zum Echo Dot und anderen Smart TV-Eigenschaften, was ich bislang noch alles getrennt nutze. Jetzt müssten die IR-Befehle nur noch mit dem Sky-Receiver funktionieren. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt