Folge uns

Android

Amazon geht Android-Hersteller direkt an, man will die Google-Dienste ersetzen

Veröffentlicht

am

Amazon hat seit einiger Zeit eine recht starke Präsenz auf dem Android-Markt, mit den eigenen Tablets etwas erfolgreicher als mit eigenen Smartphones. Aber ganz unabhängig von den eigenen Geräten sind natürlich eigene Dienste für Android, allen anderen Angeboten voran der App-Shop, der spätestens seit der Einführung des Underground-Angebots richtig attraktiv für viele Nutzer ist. Doch Amazon will viel mehr als nur irgendeine Alternative zu Google Play werden.

Da Amazon inzwischen neben Android-Apps auch einen Streaming-Dienst für Musik, Bücher und Filme an Board hat, des Weiteren einen eigenen Cloud-Dienst für Fotos und Videos anbietet, kann man durchaus mit den mobilen Google-Angeboten konkurrieren, weshalb man nun direkt in den Kontakt mit verschiedenen Herstellern von Android-Geräten tritt.

The Information zufolge, will Amazon die Google-Dienste zumindest teilweise verdrängen, man will bei diversen Herstellern direkt auf den Geräten tief integriert ins System mit ausgeliefert werden. Microsoft versucht einen ähnlichen Weg, die eigene Software wird auf Samsung-Geräten bereits vorinstalliert mit ausgeliefert, wie auch auf Geräten mit Cyanogen OS.

(via BusinessInsider)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt