Passwörter sollen langfristig der Vergangenheit angehören, stattdessen will die Industrie sogenannte Passkeys einführen. Google startet den Support für Android und Chrome.

Im Grunde genommen können Passkeys die Biometrie zum Login verwenden, sodass es gar kein Passwort mehr benötigt. Dafür wird ein Konto mit eurem Telefon verknüpft und nicht durch ein Passwort geschützt. Es reichen nun Face ID oder Fingerabdrucksensoren aus, um sich bei einem Dienst anmelden zu können.

Passwörter, die geknackt oder geklaut werden können, sind damit Vergangenheit.

Passkey soll Login ohne Passwort möglich machen

„Bei einem Passkey handelt es sich um ein kryptografisches Element, dass für dich unsichtbar ist und anstelle von Passwörtern verwendet wird. Ein Passkey besteht aus einem Schlüsselpaar. Bei einem der Schlüssel handelt es sich um einen öffentlichen Schlüssel, der bei der von dir verwendeten Website oder App registriert ist. Der andere Schlüssel ist ein privater Schlüssel, der ausschließlich auf deinen Geräten hinterlegt ist.“

Apple

Google und Apple treiben Passkey voran

Google führt Passkey jetzt für den Chrome-Browser und das Android-Betriebssystem ein. Auch die Konkurrenz unterstützt Passkeys – Apple zum Beispiel. Diese Passkeys sind auf euren Geräten mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt und können nirgendwo anders als auf der jeweils vorgesehenen Webseite eingegeben werden. Diebstahl unmöglich.

„Ein Hauptschlüssel auf einem Telefon kann auch verwendet werden, um sich auf einem Gerät in der Nähe anzumelden. Beispielsweise kann sich ein Android-Benutzer jetzt mit Safari auf einem Mac bei einer passkey-fähigen Website anmelden. In ähnlicher Weise bedeutet die Passkey-Unterstützung in Chrome, dass ein Chrome-Benutzer, beispielsweise unter Windows, dasselbe mit einem auf seinem iOS-Gerät gespeicherten Passkey tun kann.“

Google

Ich bin gespannt, wie schnell sich die neuen Standards durchsetzen und Apps, Webseiten bzw. Diensten als Passwort-Alternative verfügbar sind.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert