Folge uns

Android

Auch App-Entwickler leiden unter Duopol am Smartphone-Markt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Excellence Apps Header

Nur noch zwei Smartphone-Betriebssysteme gibt es weltweit, welche aktuell auf verkauften Smartphones vorinstalliert sind. Darunter leiden App-Entwickler. Aber natürlich gibt es auch Entwickler, die von dieser Entwicklung des Marktes profitieren. Grundsätzlich herrscht aber das Problem, dass auch App-Entwickler im Google Play Store um die Gunst der Suchergebnisse kämpfen. Wer oben steht gewinnt, wer unten steht verliert vielleicht sogar seine Existenz. Ist bei uns nicht anders, der Markt der Suchmaschinen ist ähnlich gestrickt.

Google hat auf Nachfrage bestätigt, dass zuletzt in den Google Play Store diverse Änderungen eingespielt worden sind. Davon profitieren einige Entwickler, andere stürzen dafür brutal ab. Grundsätzlich entgegnet Google aber den Vorwürfen, dass man nur noch große Entwickler bevorzugen würde. Qualität soll über App-Empfehlungen entscheiden, nicht die Größe eines Entwicklers.

Mit einem Tag brechen die Download-Zahlen deiner Android-App brutal ein, dieses Schicksal teilen derzeit viele kleinere Entwickler-Teams. Grund ist besagtes Update, welches die Algorithmen veränderte. Einige Entwickler sind mit ihren Angeboten aus diversen Empfehlungen gefallen, weniger Leute werden die Angebote aufmerksam. Am Ende gibt es weniger Downloads, also weniger Nutzer und daher weniger Einnahmen.

Es können nicht alle profitieren

Ich für meinen Teil sage ganz klar, die Algorithmen von Google sind noch immer nicht gut genug. Eine automatische Erkennung der Qualität von Content oder Apps funktioniert definitiv nicht fehlerhaft. Wir kämpfen selbst mit derartigen Kriterien seit Jahren, andere Publisher-Kollegen ebenso. Bei Apps gibt es ein ähnliches Verhalten der Google-Dienste. Es kann aber auch nicht jeder dauerhaft profitieren, das sollte den Betroffenen klar sein. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.