Folge uns

Android

Bilder und mehr: Das ist das neue Sony Xperia L3 mit alter Android-Version

Veröffentlicht

am

Sony will auch mit günstigeren Android-Smartphones punkten, das Xperia L3 wird demnächst vorgestellt. Schon jetzt gibt es Pressebilder und andere Details, die zum Teil gegen das neue Gerät sprechen. Das L steht für Einsteiger, die sollen mit diesen Geräten angesprochen werden. Vorn gibt es ein lang gezogenes 5,7″ Display, das allerdings im längst klassischen Smartphone-Format von 18:9 daherkommt. Bei anderen neuen Geräten setzt Sony auf 21:9.

Billiger Chipsatz erzwingt altes Android

Unter diesem Display steckt ein MediaTek-Chipsatz, der leider auch ein altes Android erzwingt. Trotz Marktstart im Frühjahr 2019, wird das Xperia L3 noch mit Android 8 Oreo aus Herbst 2017 ausgeliefert. Vielen Nutzern mag das im Alltag kaum auffallen, wir raten derweil von Neugeräten mit Alt-Software ab. Sorry, Sony.

Fingerabdrucksensor im Gehäuserahmen (rechts).

Hello Moto, die Alternative

Weitere Eckdaten: 3 GB RAM, 32 GB Speicher, 13 + 2 MP Hauptkamera, USB-C, 3300 mAh Akku. Für 199 Euro soll das Xperia L3 den Besitzer wechseln, wenn es dann wahrscheinlich im März in den deutschen Ladenregalen zu finden ist. Eine ebenso aktuelle Alternative wird Motorola mit seiner G7-Serie bieten können – garantiert mit aktueller Android-Version. (Bilder: WinFuture)

Kommentare öffnen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt