Folge uns

Android

Cat S61: Baustellen-Smartphone mit Thermal-Kamera

Jonathan Kemper

Veröffentlicht

am

Cat S61 Header

Der Hersteller Cat ist vor allem auf Baustellen prominent vertreten, wo es doch eher mal rauer zugehen kann. Dementsprechend gibt es auch höhere Anforderungen an Smartphones. Mit dem S61 erweitert Cat jetzt sein Portfolio. Das Cat S61 löst, wie der Name schon vermuten lässt, das S60 ab und ähnelt in grundlegenden Dingen seinem Vorgänger. Doch gibt es einen ziemlichen Powerboost. Selbst die FLIR-Thermal-Kamera, die im S60 debütierte, wurde verbessert.

Üblicherweise geht zugunsten von Durability die restliche Ausstattung ein wenig flöten, nicht aber so beim Cat S61. Das 5,2-Zoll-Display löst mit FullHD auf, unter der Haube sind ein Qualcomm Snapdragon 630, 4 GB RAM und 64 GB Speicher verbaut. Der Bildschirm soll für den Outdoor-Einsatz optimiert und besonders hell sein. Eine konkrete Angabe fehlt leider, dafür ist es jedoch mit dem neusten Corning Gorilla Glass 5 geschützt. Auch der Rest des Smartphones ist selbstverständlich gegen alle möglichen Einflüsse gefeit, nach IP68 und MIL-STD 810G zertifiziert.

Der Akku sollte mit 4.500 mAh für einen ereignisreichen Tag reichen und kann via QuickCharge 4.0 wieder aufgeladen werden. Die Kameras bieten 16 MP auf der Rückseite (kann bis zu 4K aufnehmen!) und 8 MP auf der Front. Hinten kommt das erwähnte FLIR-Modul One Pro dazu, welches einen Temperaturbereich von -20 bis 400 Grad Celsius erkennt. Separat scheint das Teil rund 400 Euro zu kosten. Hin und wieder nützlich ist sicherlich auch das eingebaute Lasermessgerät für Distanzen von bis zu 10 Meter.

Ausgeliefert wird das Cat S61 mit Android 8.0 Oreo und ein Update auf Android P ist schon angekündigt. Dieses ganze Powerpaket hat aber auch einen stolzen Preis: 899 Euro beträgt die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. [via Androidpolice]

Kommentare

Beliebt