Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Chrome APK Packager: Komfortabler Weg um Android-Apps in Chrome nutzbar zu machen

nexus2cee_Test1-668x443

Nachdem Google die ersten Android-Apps offiziell für Chrome OS präsentierte, hatten Entwickler in der freien Welt schon eine gemeinsame Idee begonnen umzusetzen. Inzwischen kann man über inoffizielle Wege sämtliche Android-Apps mit Chrome nutzen, egal ob unter Windows, OS X oder Linux. Dafür bedarf es eine Chrome-Erweiterung, welche wir schon der vergangenen Woche gezeigt hatten. Mit einer neuen Android-App kann man jetzt noch viel leichter Android-Apps für die Nutzung in Chrome vorbereiten.

Mit dem Chrome APK Packager auf eurem Android-Gerät einfach die gewünschten Apps auswählen und die entstandene ZIP-Datei auf den PC ziehen. Dann entpacken und in Chrome als „Entpackte Erweiterung laden“. In Verbindung mit ARChon (wird benötigt) sollte das dafür sorgen, dass die Android-App jetzt wie eine ganz normale Chrome-App genutzt werden kann.

Nicht alle Android-Apps lassen sich so problemlos in Chrome nutzen, die meisten mit Google-Diensten funktionieren zum Beispiel gar nicht.

(via Androidpolice)