Folge uns

Android

Drohnen: DJI veröffentlicht App, um Flugverbotszonen zu umfliegen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Egal ob privat oder beruflich genutzt, die Drohnen von DJI sind wohl die inzwischen beliebtesten Geräte in unseren Umgebungen, um beispielsweise coole und vor allem professionellere Filme aus der Luft zu drehen. Mit GEO startet nun zum Test ein neuer Dienst, damit Besitzer der DJI Drohnen echte Flugverbotszonen umgehen können und diesen Sperrraum zukünftig nicht mehr verletzen. Der Dienst warnt euch vor Flugverbotszonen, welche auch aktueller und kurzfristiger Natur sind, wie etwa zu größeren Veranstaltungen.

Zum aktuell noch eingeschränkten Testlauf des Dienstes muss man im Besitz der Drohnen DJI Phantom 3 oder Inspire 1 sein, die mit einer speziellen Firmware aktualisiert werden müssen. Für Android-Nutzer gibt es wie immer einfach eine APK, die auf dem eigenen Gerät installiert wird.

Mehr Infos zu GEO findet ihr direkt auf einer speziellen Unterseite, wo natürlich auch die Downloads zu finden sind. Bald werden die neuen Funktionen sicher für alle Nutzer bereitstehen.

(via Caschy)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt