Folge uns

Apps & Spiele

Eric Schmidt: Google Now für iOS ist allein von Apple abhängig

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Mit Google Now hatte Google bei Android Jelly Bean ein ziemlich praktisches Tool eingeführt, welches euch als persönlicher Assistent dient. Hierbei handelt es sich viel mehr als nur um eine einfache Spracheingabe, denn Google Now hat zum Ziel euch das Leben einfacher zu machen. Richtige und wichtige Informationen automatisiert dann ausliefern, wenn ihr sie benötigt, das ist die Hauptaufgabe. Wäre doch auch klasse, wenn man das auf dem iPhone und iPad nutzen könnte.

Nachdem nun ein Video von Google Now für iOS aufgetaucht war, hat sich jetzt Eric Schmidt auf einer Veranstaltung zum Thema geäußert. Auf die Frage hin ob Google Now bald mit iOS nutzbar sein wird, antwortete er, dass das allein von Apple abhängig sei. Er sprach dabei die Überprüfung neuer Apps an, die bei Apple immer durchgeführt wird. Anders als bei Google’s Play Store werden Apps vor der Veröffentlichung im iTunes App Store durch Apple geprüft. Nicht selten wurden da Apps auch ohne Grund abgelehnt.

Frage: When can I get Google Now on my iPhone?

Antwort von Schmidt: You’ll need to discuss that with Apple. Apple has a policy of approving or disapproving apps that are submitted into its store, and some of them they approve and some of them they don’t…

Entweder Google hat eine iOS-App für Google Now bei Apple bereits zur Überprüfung eingereicht oder hat schon längst eine Absage bekommen. So ganz klar ist die Aussage von Eric Schmidt nicht, deutet aber meiner Meinung nach klar darauf hin, dass der Suchmaschinenriese Google Now auch auf iOS bringen will. Allerdings konkurriert das Google-Tool auch teilweise mit Siri, was das Zulassungsverfahren für den App Store nicht einfacher machen dürfte.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via TechCrunch, Engadget)

Kommentare

Beliebt