Gmail: Neuer Mail-Editor ist jetzt Standard für alle

gmail compose

Im Oktober des vergangenen Jahres hatte Google einen neuen Editor für Mails für die Weboberfläche von Gmail vorgestellt, dieser Editor ist ab jetzt Standard für alle Nutzer. Wer eventuell in den letzten Tagen keine Mail geschrieben hat, hat den neuen Editor vielleicht noch gar nicht bemerkt.

Dieser agiert jetzt quasi als In-App-Popup innerhalb der Weboberfläche, sodass ich während der Erstellung einer Mail dennoch Gmail komplett nutzen kann, um etwa alte Mails aufzurufen, die eventuell mit der neuen Mail im Zusammenhang stehen. Dieses kleinere Fenster lässt sich zudem auch minimieren und als echtes Popup aus dem aktuellen Gmail-Tab holen.

  • DennisVitt

    Hatte dieses Popup-Fensterchen schon etwas länger und ich finde es grausam. Macht kein Spaß mehr Mails zuschreiben. Wer beruflich mit Outlook zutun hat, versteht mich bestimmt..

  • Ulrich

    Mail wird zum Chat degradiert, ein schönes großes Blatt Papier wird zum kleinen Schmierzettel gemacht. Sehr schade.

    Wenn dieses Format so toll ist, warum macht Google dann nicht auch gleich noch das Lesefenster oder das gesamte Gmail so klein?