Folge uns

Android

Google Allo: Mehr Details zur Backup-Funktion

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Allo erhält endlich eine Funktion zur Sicherung der eigenen Nachrichten, jetzt gibt es noch mehr Details zur Umsetzung der bald erscheinenden Neuerung. Während zuletzt lediglich eine einzige Zeile mit Hinweis zur Backup-Funktion aufgetaucht war, gibt es nun eigentlich schon alle Details innerhalb der APK zu entdecken. Ablegen kann man Backups an zwei Orten, angeboten werden externe Datenspeicher (z. B. microSD-Karte) und Google Drive.

Gesichert werden nicht nur die bloßen Nachrichten, sondern auch Fotos und Videos. Zudem kann man wie bei WhatsApp konfigurieren, wann bzw. in welchen Abständen ein neues Backup erstellt werden soll. Die Wiederherstellung erfolgt ebenso ähnlich wie bei WhatsApp. Erkennt die App ein vorhandenes Backup, kann es wiederhergestellt werden, beispielsweise beim Gerätewechsel.

Wann genau die Neuerung dann auch endlich auf den Geräten landen wird, lässt sich derzeit leider noch nicht sagen. Da aber zumindest alle Strings in der neusten Allo APK bereits vorhanden sind, ist mit dem Rollout für eines der nächsten Updates zu erwarten.

Über andere Neuerungen, die eigentlich nur etwas weniger interessant sind, hatten wir bereits vor ein paar Tagen berichtet.

[via 9to5Google]

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. Matthias S.

    13. April 2017 at 11:14

    Ernst gemeinte Frage: Was spricht gegen eine Serverseitige Synchronisierung wie sie es bei Hangouts haben? Ist doch viel sinnvoller als Backups, besonders wenn dann der Desktop Client kommt.

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      13. April 2017 at 13:08

      Gute Frage, nächste Frage :D

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt