Google Assistant zeigt bei Tastatureingabe direkt ein paar Suchvorschläge an

Google Assistent Header

Google spendiert dem Assistent eine weitere neue Funktion, die mit der Tastatureingabe ersichtlich wird. Erst vor wenigen Tagen wurde der Assistent erweitert, Google hat endlich auf allen Geräten die Eingabe via Tastatur ermöglicht, sodass man zur Nutzung des Assistent nicht mehr zwingend sprechen muss. Ist in der Öffentlichkeit ohnehin nicht so geil.

Nun erhält der Assistent die nächste Erweiterung, denn er zeigt komplette Suchanfragen als Autovervollständigung bzw. Vorschläge an. Sonst werden über das Gboard bekanntlich nur einzelne Wörter angezeigt, diese Autovervollständigung zeigt allerdings komplette Suchanfragen an und ist optisch auch noch vom Gboard abgekoppelt. Erst wenn man beginnt zu tippen, werden wieder die klassischen Wortvervollständigungen/Korrekturen angezeigt.

Bei mir sieht es aktuell noch wie gewohnt aus, ich bekomme nur die klassischen Wortvorschläge vom Gboard präsentiert. Google wird die Neuerung also wieder nur langsam und Stück für Stück ausrollen, vielleicht sogar vorerst nur im englischsprachigen Raum testen.

[via 9to5Google]