Folge uns

News

Google Home: Bis zu drei Befehle auf einmal

Veröffentlicht

am

Google Home Mini test header

Google führt für den Home endlich eine wichtige Neuerung ein, mehrere Sprachbefehle können in einem Rutsch und deutlich natürlicher aufgesagt werden. Vorgestellt hatte Google die Neuerung bereits vor ein paar Wochen, für englischsprachige Nutzer soll jetzt der Startschuss fallen. Google Home-Geräte verstehen dann bis zu drei Befehle in einer Reihenfolge, sodass nicht für jeden einzelnen Befehl erneut erst „Ok Google“ gesagt werden muss. Aber es gibt noch mehr.

„Ok Google, schalte das Licht im Bad und im Schlafzimmer ein und spiele Radio Bob.“

Das wäre mal ein von mir ausgedachtes und wohl auch funktionierendes Beispiel, das häufiger im Alltag vorkommen könnte. Alternativ lässt sich eine Befehlskette zwar auch über Routinen festlegen, nur wäre die dann immer exakt gleich. Zudem hat Google daran gearbeitet, dass einzelne Trigger-Worte nicht zwingend wiederholt werden müssen.

Deutsche Nutzer wieder in der Warteschlange

Im Beispiel benutze ich den Trigger „Licht“ nur einmal für beide Räume, statt wie bisher für jeden Raum extra sagen zu müssen. Soll so jetzt funktionieren, nur eben ausschließlich für englische Nutzer. Sicherlich auch bald bei uns, zuletzt konnte Google für deutsche Nutzer die Bereitstellung neuer Funktionen immer schneller umsetzen. [via]

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt