Bei Google Play wird sich in den kommenden Monaten etwas verändern, denn die Kategorien für Spiele werden deutlich überarbeitet und erweitert. Aus den bisher 8 Unterkategorien werden dann 17 Unterkategorien für Spiele. Für die Gamer unter euch wird es ein paar kleine Veränderungen bis zum kommenden Februar 2014 geben, denn bis dahin werden die Unterkategorien […]

Bei Google Play wird sich in den kommenden Monaten etwas verändern, denn die Kategorien für Spiele werden deutlich überarbeitet und erweitert. Aus den bisher 8 Unterkategorien werden dann 17 Unterkategorien für Spiele.

Für die Gamer unter euch wird es ein paar kleine Veränderungen bis zum kommenden Februar 2014 geben, denn bis dahin werden die Unterkategorien der Spiele überarbeitet und etwas detaillierter aufgestellt. Aus den bisher 8 Kategorien werden insgesamt 17 Kategorien, zudem fallen zwei Kategorien in Zukunft weg bzw. werden verschoben.

Die bisher ebenfalls unter Spiele eingeordneten Kategorien Widgets und Live Wallpaper werden verschwinden bzw. höchst wahrscheinlich in die Kategorie Apps verschoben.

Nutzer von Google Play müssen natürlich nichts machen, lediglich Entwickler müssen Hand anlegen, wie Google schreibt.

[asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

(via droid-life)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.