Google Trips ermöglicht manuelle Eingabe von Reservierungen

Google Trips hat vor einer Woche ein interessantes Update erhalten, das uns jetzt erlaubt Reservierungen auch manuell zu hinterlegen. Normalerweise holt sich Google die wichtigsten Daten direkt aus Gmail bzw. Inbox. Für die automatische Anzeige von Reservierungen werden eure Mails gelesen, die wichtigsten Daten erfasst und in Google Trips entsprechend dargestellt.

Hat man allerdings aus diversen Gründen keine automatische Anzeige dieser Daten, lassen sich Flüge und Hotels nun auch manuell bei einem Trip hinterlegen. Möglich wird das über den erweiterten FAB, der in den Reservierungen nun zu finden ist.

Google Trips hat mit dem letzten Update (auch im Play Store vorhanden) zudem einen Sprung auf Version 1.0 gemacht, doch noch immer ist die App nicht in unsere Sprache übersetzt. Mit an Bord war allerdings die Erkennung für Reservierungen für Zug und Bus aus Gmail, wie auch ein paar Bugfixes.

Nie was von Google Trips gehört? Die noch recht neue App ist ein Reiseführer für Android. Dort findet ihr alles, was auf einer Reise wichtig und nötig sein kann.

[via DroidApp, Androidpolice]