Folge uns

Android

Google wendet Milliardenklage ab, Oracle verliert

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Android Header 2016

Seit Jahren stehen Oracle und Google vor Gericht, nun hat dieser Kampf zunächst ein Ende und einen Gewinner. Fast wie es schon Gesetz der letzten Jahre ist, konnte Google den Rechtsstreit gegen Oracle für sich entscheiden und vor Gericht eine milliardenschwere Klage abweisen. Wieder steht das blühende Unternehmen als Gewinner da. 9 Milliarden Dollar wollte Oracle von Google für die Nutzung von Java in Android. Es ging im Streit darum, ob die Nutzung von Java in Android hätte lizenziert werden müssen oder unter „fair use“-Bedingungen quasi kostenlos ist.

Oracle wollte nach der Übernahme von Sun natürlich Kohle und zog vor Gericht, Google hingegen sah sich im jahrelangen Streit im Recht der „fair use“-Nutzung von Java. Google sieht den Sieg vor Gericht auch als Gewinn für die Entwickler-Community und natürlich für das Android-Ökosystem. Entscheidend ist der Punkt, dass Android ganz unabhängig von der Nutzung von Java auf hauptsächlich eigenen Innovationen beruht.

(via Handelsblatt, Bloomberg)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt