Google Hangouts eignet sich optimal für Videokonferenzen, wir hatten bekanntlich mit dem CoCast auch über Hangouts gelabert und das funktionierte in der Regel recht gut. Nur ist nicht jeder bei Google angemeldet, was natürlich dann zum Nachteil wird, wenn ein solcher Nutzer an einer Videokonferenz teilnehmen sollte. Doch das Problem ist seit dieser Woche aus […]

Google Hangouts eignet sich optimal für Videokonferenzen, wir hatten bekanntlich mit dem CoCast auch über Hangouts gelabert und das funktionierte in der Regel recht gut. Nur ist nicht jeder bei Google angemeldet, was natürlich dann zum Nachteil wird, wenn ein solcher Nutzer an einer Videokonferenz teilnehmen sollte. Doch das Problem ist seit dieser Woche aus der Welt geschafft, Gäste brauchen kein Google-Konto mehr, um an einer Konferenz teilnehmen zu können.

Alle Endnutzer werden die Neuerung noch in dieser Woche verfügbar haben, die Verteilung sollte eigentlich so langsam abgeschlossen sein. Eine durchaus praktische Neuerung, wenn man einen Dienst eigentlich nicht nutzt, es aber eben zwischendrin dann doch mal tun muss.

Wirklich überall sich anmelden zu müssen, kann auf Dauer nervig sein und wird unübersichtlich. Aber wer hat heutzutage eigentlich kein Konto bei Google?

(via Google)

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.