Folge uns

Android

Honor 10 für Deutschland offiziell vorgestellt

Veröffentlicht

am

Honor 10 Header

Honor für Deutschland, so könnte man das heutige Event bezeichnen. In London hat die Huawei-Marke nun das neue Honor 10 auch für uns noch einmal offiziell vorgestellt. Jonathan ist für uns vor Ort, wird dort ein paar Fotos machen und dann das Honor 10 natürlich auch testen. Bis dahin gedulden wir uns, geben uns mit den offiziellen Informationen des Honor 10 zufrieden. Neuheiten gab es ja keine, alle technischen Details sind längst seit dem Event in China bekannt.

Vorn ist ein 5,84 Zoll großes Full HD-Display mit Notch zu finden, der Fingerabdrucksensor bleibt auch an der Vorderseite. Hinten verbaut Honor eine Dualkamera (16 + 24 Megapixel, f/1.8) ohne Leica-Branding aber mit zahlreichen KI-Funktionen, an die Qualität des normalen P20 wird sie vermutlich heranreichen. Optisch kommt das recht bunte Gerät zwar dem P20 Pro nahe, soll aber in erster Linie die Farbenspiele der Nordlichter und von Wellen widerspiegeln. Langweilig war gestern!

Unter der Haube gibt es mit dem Kirin 970 genügend Power für alle aktuelle Anwendungen, der Akku mit seinen 3400 mAh sollte uns dabei gut durch den Tag bringen können. Speicher verbaut Honor wieder satt, 4 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher sind dabei und der Datenspeicher beläuft sich auf mindestens 64 Gigabyte für wohl knappe 400 Euro. Ein Modell mit 128 Gigabyte ist auch geplant.

NPU, KI, Machine Learning: Buzzword Bingo in London

Die NPU des Kirin 970 ist eine Prozessoreinheit für künstliche Intelligenz. Deshalb sind AI bzw. KI seit dem Huawei Mate 10 Pro ein großes Thema bei Huawei. Auch Honor setzt natürlich voll auf die künstliche Intelligenz, spricht von AI 2.0 und der damit einhergehenden beständigen Optimierung des Systems im Hintergrund. Im Grunde genommen ist das wohl eher maschinelles Lernen, das System analysiert die Nutzung und optimiert sich entsprechend.

Interessant sind auch die Kamera-Features, wie etwa die Simulation eines Greescreens, Portraitfotos, Bokeh, etc, auch die Bearbeitung von Fotos mit Filtern soll dank KI effektiver und schnell sein. Des Weiteren passt sich die Kamera-Software immer an die jeweils erkannte Szene an.

2 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

2 Comments

  1. hans

    16. Mai 2018 at 10:06

    ich sehe im Shop nur 4 GB Ram..auch bei der 128GB Variante

    • Denny Fischer

      16. Mai 2018 at 10:12

      buh, dann wird bei uns ja voll gespart. War mir sicher die übernehmen die 6 Gigabyte auch für hier :(

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt