Folge uns

Android

HTC U11+ offiziell vorgestellt: Neues Display und Riesen-Akku

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

HTC hat sein U11+ nun endlich auch offiziell vorgestellt, das Android-Smartphone mit großem Display und riesigem Akku daher.

Und da ist das Smartphone nun endlich, HTC präsentiert mit dem U11+ nun das dritte Flaggschiff des Jahres und hat damit endlich auf die Konkurrenz aufgeschlossen. In diesem Smartphone steckt ein 18:9 LCD Display mit 6″ Diagonale, des Weiteren gibt es den BoomSound aus zwei Lautsprechern, den berührungsempfindlichen Gehäuserahmen namens Edge Sense und eine herausragende 12 MP Kamera mit f/1.7 Blende und OIS. Alles was das Herz begehrt und eben noch viel mehr.

Unter der Haube sind auch noch diverse Details zu beachten, wie etwa der großzügig geratene Akku mit einer Kapazität von satten 3930 mAh. Es gibt zudem einen Snapdragon 835, 4/6 GB RAM, 64/128 GB Datenspeicher, USB 3.1 Type C, WiFi-ac, NFC, Bluetooth 5.0, einen dedizierten Audio-Chip und das alles in einem IP68 Gehäuse. Überragend ist die Edition mit leicht durchsichtiger Rückseite, die einen Blick auf die innere Technik bietet.

800 Euro wird HTC für das U11+ mindestens haben wollen, damit liegt man immerhin unter Samsung und LG. Bietet dafür aber wenigstens eine aktuelle Android-Version.

Hands-on Video

5 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

5 Comments

  1. DerWeise

    2. November 2017 at 17:59

    Das erste HTC Phone was ich wieder mal spannend finde. ENDLICH ist HTC vom Schlankheitswahn abgerückt und hat einen richtig fetten Akku eingebaut. Das hätte ich HTC überhaupt nicht mehr zugetraut. Maximal 3500 hätte ich geglaubt.

    Mein Mate 10 Pro habe ich heute erst einmal storniert und warte nun noch auf das Oneplus 5T, HTC U11+ und das Mate 10 (ohne Pro)

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      2. November 2017 at 18:45

      hmmm :D… warte nicht zulange, dann kommen die nächsten Geräte :P

    • Dirk Elliger

      3. November 2017 at 08:36

      Siehst du, es geht nicht nur mir so. Man wartet das ein Gerät endlich verfügbar wird, da wird schon ein neues interessanteres Gerät vorgestellt ^^ein Teufelskreis

    • DerWeise

      3. November 2017 at 08:49

      Zumindest den November schaffe ich noch um das Oneplus 5T und die ersten Berichte über das HTC abzuwarten.
      Das Mate 10 Pro bietet leider kaum Vorteile gegenüber einem Oneplus 3 (ja Akku und Kamera – aber die ist bei Helligkeit auch top bei OP)
      Das AMOLED des Oneplus gefällt mir sogar etwas besser als das des Mate 10 Pro (bessere Farben und ein tick besseres weiß)
      Die Geräte sind einfach zu gut geworden… Früher war es einfach und die Sprünge immer sehr groß

  2. Rolf

    4. November 2017 at 18:17

    Wollte mir ein Pixel 2 XL holen, aber nach dem was da los ist, nein danke. Warte jetzt auf die ersten Berichte des HTC 11+, wenn die okay sind, wird es gekauft ☺️

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.