In China ist es schon ein großer Erfolg, dort ist Huawei aber auch nicht auf das Angebot rund um die Google-Dienste angewiesen. Deshalb verzögert sich der europäische Marktstart bzw. ist bis heute noch nicht ganz klar. Erste europäische Online-Shops listen die Mate 30-Serie jetzt aber und das sogar komplett. Es scheint sich hierbei also nicht […]

In China ist es schon ein großer Erfolg, dort ist Huawei aber auch nicht auf das Angebot rund um die Google-Dienste angewiesen. Deshalb verzögert sich der europäische Marktstart bzw. ist bis heute noch nicht ganz klar. Erste europäische Online-Shops listen die Mate 30-Serie jetzt aber und das sogar komplett. Es scheint sich hierbei also nicht um ein Versehen zu handeln, denn beim rumänischen Quickmobile werden insgesamt 10 Exemplare fein säuberlich gelistet.

Huawei Mate 30: Startschuss für Europa?

Natürlich in verschiedenen Farben, außerdem gibt es das Mate 30 mit 6 oder 8 GB RAM. Beim größeren Mate 30 Pro werden auch mehrere Farben angeboten, dazu noch in den Varianten mit 128 oder 256 GB internem Datenspeicher. Für 799€ soll es das Mate 30 in seiner kleinsten Ausführung geben, bei 1099€ startet das noch besser ausgestattete Mate 30 Pro. Mit diesen Infos stimmen die rumänischen Preise um eine kleine Abweichung überein.

Nun, ist das jetzt der Marktstart in Europa? Was die Verfügbarkeit angeht, listet der Online-Shop „in 7 Tagen beim Lieferanten“. Das wäre theoretisch nächste oder übernächste Woche. Vielleicht tut sich bis dahin noch etwas mehr, was die Informationslage anbelangt. Nach wie vor gilt, wie bereits einleitend erwähnt, dass es offiziell keine Google-Dienste für die Mate 30-Serie gibt und auch inoffizielle Wege haben sich erschwert.

Huawei Mate 30 (Pro) vorgestellt: Ab 799 Euro erhältlich

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.