Huawei stellte mit dem Mate 30 auch seinen ersten Smart-TV vor, doch man hatte nicht alles über den Smart Screen verraten. In China gab es jetzt angeblich ein paar mehr Details, über die unter anderem Huaweicentral berichtet. Technisch heißt es, dass der Huawei Vision ein Quantum-Dot-Panel mit einer maximal Bildwiederholrate von 120 Hz besitzen wird. Ordentlich. Bislang geplant in den Größen 55″, 65″, 75″ und 85″. War eigentlich auch schon bekannt.

Honor Vision lässt auf sich warten

Aber wo wird Huawei seinen ersten Smart-TV eigentlich preislich einordnen? Man bekommt in China das 65″ große Modell jetzt zu einem Kurs von knapp 7000 Yuan, was umgerechnet ca. 900 Euro sind. Steuern und andere Faktoren würden den Preis jedenfalls näher an die 1000 Euro treiben. Weiterhin bleibt unklar, wann der erstmals in Europa präsentierte Huawei-Fernseher eigentlich nach Europa kommen wird.

Wie auch andere Hersteller plant Huawei smarte Fernsehgeräte, die auch als IoT-Basis und Smarthome-Zentrale gelten. OnePlus wird wohl der Konkurrenz zuvorkommen, zumindest was die Verfügbarkeit angeht. In Indien hat OnePlus jetzt auch erstmals einen eigenen Fernseher vorgestellt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.