Folge uns

Allgemein

ISOCELL: Galaxy S5 und Co. bekommen neue Kamera-Technologie

Veröffentlicht

am

Eigentlich wollten wir das Galaxy S5 und andere Flaggschiff-Smartphones von 2014 zunächst noch vermeiden, doch 5 – 6 Monate vor deren Präsentation gibt es eben dann doch schon die ersten Informationen. Diesmal auch sehr interessante, denn es geht um die Kamera im kommenden Top-Smartphone der Südkoreaner. Die hatten vor einiger Zeit ihre neue ISOCELL-Technologie vorgestellt, welche wiedermal besser als alles bisher dagewesene sein soll. Die ISOCELL-Kameras lösen“nur“ 8 MP auf, doch die Details sind interessanter, denn die ISOCELL-Technologie erlaubt laut Samsung schärfere Fotos mit weniger Rauschen und echteren Farben.

Klingt wie immer alles ganz toll, muss sich aber noch im Alltag beweisen. Auf jeden Fall wird der Hersteller diese neue Kamera-Technologie, die letztlich für einen geringeren nicht erwünschten „Cross-Talk-Effekt“ sorgt, in den kommenden Top-Smartphones des nächsten Jahres verbauen. Dazu gehören eben das besagte Galaxy S5 und mit Sicherheit auch das Galaxy Note 4.

Bei der ISOCELL-Technologie sind einzelne Pixel physikalisch voneinander getrennt, wodurch ein jeder Pixel für sich selbst mehr Licht aufnehmen kann. Der besagte Cross-Talk-Effekt wird so um ca. 30% verringert im Vergleich zu bisherigen BSI-Kameras. Auch die vergleichsweise niedrige Auflösung von 8 MP hat ihren Zweck, da so größere Pixel zum Einsatz kommen, die mehr Licht aufnehmen können.

[asa]B00BTCE734[/asa]

(via Sammobile, Teletogether)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt