Folge uns

Android

Lenovo IdeaPhone P770 kann mit einem großen Akku überzeugen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

lenovo-ideaphone-p770

lenovo-ideaphone-p770Auch wenn die Akkutechnologie in Smartphones nur wenig voranschreitet, so konnten die Laufzeiten in den letzten Jahren doch spürbar erhöht werden. Dennoch sind die aber meist für Hardcore-Nutzer viel zu niedrig, nur wenige Geräte sind hier die Ausnahmen. Unter anderem haben sich aber Hersteller wie Motorola gedacht, dass ein zweites Modell ihres Flaggschiff-Smartphones mit einem besonders großen Akku sicherlich auch verkauft werden könnte. So hat man das RAZR MAXX und RAZR HD MAXX mit jeweils einem besonders großen Akku in den Handel gebracht, ist damit aber bald nicht mehr alleine.

Denn Lenovo hat jetzt das neue IdeaPhone P770 vorgestellt, das zwar nicht besonders schlank ist, dafür andere Vorzüge hat.

So misst das Gehäuse des P770 in der Tiefe ca. 11,9 Millimeter, andere Geräte sind hier teilweise sogar 4 Millimter dünner. Wem das aber nicht so wichtig ist, der kann sich hier über eine ganz andere Funktion freuen, denn das P770 hat einen dicken 3500mAh Akku mit an Bord. Lenovo gibt an, dass das Smartphone damit bis zu 29 Stunden Sprechzeit ermöglichen soll, was gerade im Business-Sektor sicherlich interessant sein dürfte.

Neben diesem Akku bietet es ein 4,5 Zoll qHD-Display, einen Dual-Core-Prozessor, 4GB Datenspeicher  + microSD-Slot und eine 5 Megapixel Kamera. Alles zusammen für nur 220 Euro, allerdings vorerst nur in China. (via, via)

[asa]B007VOKPLM[/asa]

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. max

    27. November 2012 at 12:07

    Ach, gäbe es doch nur das Droid RAZR HD MAXX in Deutschland zu kaufen…

  2. Gilbert

    27. November 2012 at 22:24

    wird es das Maxx HD etwa nicht bei uns geben?

    • dennyfischer

      dennyfischer

      27. November 2012 at 22:41

      Das weiß bestimmt nicht mal Motorola.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.