Lenovo Lemon 3: 100 Euro Mittelklasse-Smartphone offiziell vorgestellt

Die Smartphones von Lenovo und Motorola werden stärker vermischt, vor allem in den unteren Preisklassen wird man eher die Marke Lenovo stärken und weniger Moto. Mit dem Lemon 3 hat man jetzt ein neues Android-Smartphone vorgestellt, welches die Mittelklasse bedienen wird. Es ist eine Alternative zum brandneuen Redmi 3 von Xiaomi, denn der Preis liegt hier ebenfalls bei ca. 100 Euro (umgerechnet). Bei der Ausstattung gibt es ebenso ein paar Parallelen, was uns aber kaum verwundert.

Lenovo Lemon 3 2

Das Display des Lemon 3 hat 5″ in der Diagonale und löst mit Full HD auf, darunter werkelt ein Snapdragon 616-Prozessor, der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 2 GB RAM und der Datenspeicher hat 16 GB. Beim Akku hat man allerdings weniger Kapazität verbauen können, 2750 mAh hat die integrierte Batterie und ist damit deutlich kleiner als die 4000 mAh Batterie aus dem Redmi 3.

Ansonsten gibt es eine 13 MP Kamera an der Rückseite, Dual-SIM oder eine SIM+ microSD stehen zur Wahl, es gibt Dolby-Lautsprecher und natürlich noch die üblichen Module für WLAN, Bluetooth, etc.

(via GizomChina)

  • Jan

    Ist schon bekannt, ob das Teil LTE kann und welche Frequenzbänder abgedeckt sind?

    • LTE können die alle, bringt ja der SoC mit, Band 20 fehlt natürlich :O

      • Jan

        Ok, Danke.
        Mit SoC usw kenne ich mich nicht aus.
        Ohne Band 20 ist doof, finde auch das Redmi 3 interessant, aber da fehlt Band 20 leider auch. :(

        • die Geräte sind so halt erst mal nur für China und so bestimmt. Sollte es je europäische Versionen geben ist auch mit Band 20 zu rechnen.