Folge uns

Android

Mit diesem Messenger kontaktierte man den größten Drogenboss der Welt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

In den vergangenen Tagen geht eine wahnsinnige Story durchs Netz, denn Sean Penn hat eine ganz besondere Person getroffen und sogar interviewt. Der Schauspieler traf sich mit El Chapo, der sich selbst als größter Drogenboss der Welt bezeichnet und tatsächlich trotz Polizei und Co einen ganz normalen Messenger nutzte. Das gewählte Tool zur Kommunikation war der BlackBerry Messenger, alle beteiligten Personen nutzten dieses Tool, um Sean Penn mit El Chapo in einen Raum zu bekommen.

Sean Penn selbst nutzte dafür sogar ein ganz besonderes Smartphone, es kam bei ihm nämlich das Blackphone zum Einsatz. Geholfen hat am Ende alles nichts, nach dem Interview im Oktober des vergangenen Jahres wurde El Chapo bereits vor wenigen Tagen gefasst und wird nun wohl an die USA ausgeliefert.

Seit einiger Zeit gibt es den BlackBerry Messenger nicht mehr nur für das BlackBerry OS, sondern natürlich auch für Android.

Wer die Story lesen will, sollte mal beim RollingStone vorbeischauen.

(via PhoneArena, Tagesschau, Gizmodo)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.