Moto X 2017: 360° Blick auf das neue Smartphone

Lenovo plant ganz offensichtlich den Release eines neuen Moto X und wir erfahren nun mit 360° Rendering und weiteren Infos die ersten wichtigen Details. 8,4 mm soll dieses Moto X 2017 dick sein, meines Erachtens ein Indikator für einen großen Akku. Auf den ersten Blick erinnert das neue Moto X zudem an das Moto Z, zumindest bei der Gestaltung der Kamera, doch leider gibt es technisch gravierende Unterschiede.

Zwar soll die 3,5 mm Klinke erhalten bleiben, dafür verbaut Lenovo nach aktuellem Kenntnisstand nur einen microUSB-Anschluss und keinen neuen Type C. WTF? In 2017? Nun gut. Ansonsten bietet das Moto X 2017 von vorn den typischen Moto-Look, die Form des Gehäuses ist an der Frontseite unverkennbar, beim Rest des Gehäuses allerdings nicht weiter auffällig.

Der Home-Button hat eine andere Form als bei den Moto-Smartphones aus dem letzten Jahr, wobei diese Taste vermutlich wieder nur für den Fingerabdrucksensor nutzbar ist und um das Gerät in den Standby zu schicken. Beim Display soll eine Diagonale von 5,2″ zum Einsatz kommen.

[via AndroidAuthority/OnLeaks]

  • Qynx

    Wo will Lenovo das in seinem Portfolio (in Europa) denn unterbringen?

  • Dirk Elliger

    Wenn die bezel der Realität entsprechen, hat das eher ein Einsteigergerät.