Folge uns

News

Neue Phishing-Attacken im Namen von Amazon und Sparkasse

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Hack Sicherheit Anonym Header

Phishing ist und bleibt weiterhin das Ding, um betrügerisch an Nutzerdaten zu gelangen. Zuletzt gab es wieder zahlreiche Angriffe im Namen von Amazon und der Sparkasse. Inbesondere ein Angriff im Namen von Amazon ist uns da ins Auge gefallen, da sie doch ziemlich gut gemacht ist. Man hat sich dafür einfach an der Gestaltung der Bestell-Benachrichtigungen orientiert. Links oben das Amazon-Logo, rechts oben ein paar Links wie sie auch in den echten E-Mails von Amazon vorkommen.

Vom Original nur schwer zu unterscheiden

Das sieht schon nicht so schlecht aus, wenn ihr uns im Vergleich dazu mal eine originale Nachricht von Amazon im Vergleich ansehen:

Wer etwas weniger versiert ist, könnte darauf schnell hereinfallen. Da haben wir schon deutlich schlechtere Fakes gesehen, die nicht so gut an das Original herankommen. Jedenfalls würde Amazon keine Datenabgleich fordern, wenn es eine Angriff auf euer Konto gegeben hat. Hier geht es also nur darum, eure Daten abzufischen.

Weitere aktuelle Attacken (Januar 2019) findet ihr hier. Auch die Sparkasse steht im Fokus der Angreifer, da sind wohl viele ältere Kunden zu holen.

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen