Angeblich gibt es seit dieser Nacht ein erstes Bild vom neuen Nexus 6, welches bekannterweise von Motorola in diesem Jahr gefertigt wird. Das Bild kann man aber eigentlich niemandem zeigen, denn es schaut einfach nur wie ein gewachsenes Moto X 2014 aus. Offenbar scheint es das letztlich auch zu sein, nur die Tasten an der rechten Seite sind etwas weiter unten positioniert. Noch sehen wir nur ein Rendering, das wohl jeder in Paint so oder sogar besser hinbekommen hätte, doch oftmals sind diese Renderings tatsächlich der erste Hinweis auf das finale Design. Ich lasse das Bild einfach mal weg und nehme das eines echten Moto X.

Unterm Strich können wir also sagen, dass das Nexus 6 exakt wie ein Moto X aussieht, nur deutlich größer ist. Nach wie vor ist die Rede von einem 5,9″ Display, welches hier aber 2560 x 1440 Pixel auflöst (Moto X hat Full HD). Unter der Haube erwarten uns ein Snapdragon 80x-Prozessor, 3 GB RAM Arbeitsspeicher, 32 GB Datenspeicher und die sonst üblichen Module. Die rückseitige Kamera löst mit 13 MP auf und ermöglicht Videoaufnahmen in einer Auflösung von bis zu 4K.

Mir selbst brennt derzeit eigentlich nur eine Frage auf der Seele: Hat das Nexus 6 die volle Spracheingabe von Motorola? Und würde euch überhaupt ein 6″ Smartphone interessieren?

>>> Moto X vorbestellen

(Quelle 9to5Google)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.