Folge uns

Android

Nexus: Provider können Updates verzögern

Veröffentlicht

am

Motorola Nexus 6

Google hat jetzt die eigenen Support-Seiten zu Android-Updates aktualisiert und macht interessante Angaben zu Providern. Nexus-Geräte erhalten zwar direkt durch Google ihre Updates, was bis zu zwei Wochen dauern kann, doch durch die Provider können sich Updates noch weiter hinauszögern.

So bekommen wir endgültig bestätigt, dass selbst Nexus-Geräte nicht vor Verzögerungen durch die Provider gefeit sind. Das gilt für alle Geräte, auch für Tablets mit Mobilfunk.

Once an update is available, it can take up to two weeks for it to reach your device. Based on your carrier, it may take longer than two weeks after release to get an update.

Ein kleiner aber entscheidender Zusatz. Neu ist das aber nicht, Provider verpassen den Geräten oftmals noch Anpassungen für die Netze, was den Nutzern letztlich auch zugute kommt.

(via Google, 9to5Google, Phandroid)

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt