Die Spannung steigt über die letzten Wochen und Monate, Nokia wird schon demnächst mit neuen Smartphones zurückkehren. In einem Dokument über die jüngere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gibt Nokia bekannt, dass 2017 ein Jahr mit neuen Smartphones aus Finnland wird. Wobei das natürlich nur so halb richtig ist, denn Nokia hat mit der Entwicklung und Produktion der kommenden Android-Smartphones* nur relativ wenig zu tun.

Der schon länger unter der Abkürzung HMD bekannte Deal wird in dieser kleinen Grafk schön dargestellt: Nokia liefert die Patente, den Brand und behält alles genau im Auge bzw. unter Kontrolle, während Foxconn die Geräte grundsätzlich entwickelt und herstellt.

Erfreulich an den Nokia-Smartphones wird auch die Software sein, wir erwarten Geräte mit Stock-Android und diversen Nokia-Apps, beispielsweise mit dem Z Launcher. Andererseits kann man aktuell keine Aussage über spätere Android-Updates treffen, das wird sicherlich noch ein Thema werden.

Neben Smartphones hat Nokia natürlich noch andere Standbeine für die Zukunft, darunter auch die virtuelle Realität und digitale Geräte für Gesundheit. Letzteres durch die Übernahme von Withings durch Nokia.

[via GSMArenaNPU, Nokia]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.