Folge uns

News

O2 Free nun auch für ehemalige E-Plus-Kunden verfügbar

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

O2 führte vor einiger Zeit die Free-Option ein und ermöglicht damit eine weniger harte Drosselung nach Überschreiten der Volumengrenze, nun ist diese Option auch für alle ehemaligen Kunden der E-Plus-Marken verfügbar. Zunächst gab es noch technische Probleme, so zumindest benannte man die Gründe, warum Kunden der alten E-Plus-Marken eben nicht auf O2 Free umsteigen konnten bzw. diese Option buchen.

Anders sieht es jetzt kurz vor Weihnachten aus, wie laut Caschys Blog im Händlerportal von O2 in diesen Tagen mitgeteilt wird, scheinen die technischen Probleme behoben und O2 Free stehe nun deshalb auch für ehemalige E-Plus-Kunden zur Verfügung. Juhu!

O2 Free wirbt mit grenzenlosem Internet, was irgendwie auch fast richtig ist. Die Drosselung mit O2 Free fällt weit weniger hart aus, denn das auf maximal 1 Mbit/s gedrosselte mobile Internet kann durchaus gut genutzt werden, eigentlich hakt es dann nur bei Videostreaming in höheren Qualitäten.

Es fällt nach Überschreitung des Volumens allerdings das LTE-Netz weg, wer ohne LTE in seiner Region nur noch 2G-Netz hat, wird von dieser etwas großzügigeren Drosselung also kaum spürbare Vorteile haben. Bei euch in der Region sollte daher 3G gut ausgebaut sein, wenn ihr O2 Free buchen möchtet.

[button color=“blue“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“nofollow“ openin=“newwindow“ url=“https://www.smartdroid.de/go/o2free/“]zu den Angeboten rundum O2 Free*[/button]

Kommentare

Beliebt