OnePlus 5: Mehr Details zum Zoom der Dualkamera

OnePlus verspricht im neusten Flaggschiff-Smartphone einen Zoom für die verbaute Dualkamera, nun klärt Carl Pei darüber noch etwas besser auf. Im OnePlus 5 stecken zwei unterschiedliche Kameras, welche allerdings auf Wunsch zusammenarbeiten. Die zweite Kamera ist für die Tiefenschärfe zuständig, deshalb hat sie eine höhere Auflösung. Sogar ein echter Zoom wird durch das kleine Teleobjektiv möglich, allerdings recht eingeschränkt.

Es gab wohl zu diversen Angaben ein wenig Verwirrung, weswegen Carl Pei nun aufklärte. OnePlus verspricht einen 2-fachen Zoom ohne Qualitätsverlust, während der tatsächlich optische Zoom lediglich 1,6-fach ist. Hier gab es zuletzt wohl Probleme bei der Kommunikation, weswegen es zu falschen Angaben kam. Der immer wieder beworbene 2-fach Zoom ist also ein Mix aus digital und optisch.

Die Herangehensweise der Hersteller ist schon interessant. Huawei setzt auf einen monochromen Sensor, um damit mehr Licht einzufangen und eine große Blende zu simulieren, LG hingegen setzt auf einen optionalen Weitwinkel und OnePlus will besonders in der Tiefe viele Details bieten sowie einen echten Zoom.

Am Ende stehen dann lustigerweise trotzdem die Hersteller ganz oben, die einfach nur gute Kameras ohne großen Schnickschnack bieten. HTC, Samsung und Sony führen mit ihren einfachen Kameras die Bestenliste an, trotz der Zusammenarbeit mit DxOMark ist das OnePlus 5 dort noch immer nicht gelistet.

[button color=“white“ size=“normal“ alignment=“center“ rel=“follow“ openin=“samewindow“ url=“https://www.smartdroid.de/tag/oneplus-5″]Alle Artikel zum OnePlus 5[/button]

[via Carl Pei, 9to5Google]