Folge uns

News

OnePlus: Erste Bilder einer Smartwatch?

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Bildschirmfoto 2014-07-31 um 17.54.16

Was kommt von OnePlus als Nächstes? Ein zweites Smartphone soll noch nicht in Arbeit sein, das angebliche Tablet war leider nur ein Fake. Jetzt gibt es erneut Infos zu einem neuen Gerät, diesmal zu einer Smartwatch. Angeblich gibt es wieder einen abfotografierten Bildschirm, denn die Uhr soll schon auf der Webseite live gewesen sein. Viel interessanter finde ich wiederum die Skizze vom Gerät, denn so wurde damals auch erstmals das Design des OnePlus One geleakt.

Besonders erfreulich wäre natürlich das runde OLED-Display, so wie es demnächst nur die Motorola Moto 360 bieten wird. Ich traue das OnePlus mit dem Background von Oppo durchaus zu. Stellt sich jetzt zunächst nur die Frage ob die neusten Bilder tatsächlich eine aufwendige Fälschung oder die ersten Leaks der OneWatch sind. Wie ist eure Meinung zum Thema?

Bildschirmfoto 2014-07-31 um 17.54.01

(via BGR)

3 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

3 Comments

  1. zymo

    31. Juli 2014 at 19:26

    Die Spezifikationen sind mir zu unglaubwürdig. Titan und Saphir vielleicht, aber bei der dünnen gekrümmten Batterie die in das Band eingearbeitet wurde, wird es unrealistisch. Die Technik ist schon recht ausgereift, aber ich habe nichts von einer Serien-/Massenproduktion gehört.

    Denke eher, dass sich hier jemand einen Scherz erlaubt hat und sich gerade prächtig über die Vielzahl der Blogs die darüber berichten amüsiert. Ich erinnere hier einfach mal an das #OnePlus Tab

    http://www.smartdroid.de/oneplus-tab-wird-vielleicht-erstes-cyanogenmod-tablet/

    • Denny Fischer

      Denny Fischer

      31. Juli 2014 at 19:54

      Joa, der Screenshot ist komisch, zumindest aber die Skizze finde ich interessant. Kann ja auch nur ein Konzept sein.

    • Herr Rolltgern

      31. Juli 2014 at 20:59

      Naja, mit Massenproduktion hat es One+ ja sowieso nicht so :D Ich finde es ein interessantes Konzept aber vielleicht ist der Anspruch für ein doch recht kleines Unternehmen etwas hochgegriffen. Wenn es rentabel machbar wäre, dann wären Apple, Samsung, Google usw. schon auf diesen Zug aufgesprungen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beliebt