Folge uns

Android

Samsung Galaxy S10: Ultraschall-Fingerabdruck versagt erst bei richtig starken Kratzern

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Samsung Galaxy S10 Fingerabdrucksensor

Fingerabdrucksensoren sind ab 2019 bei vielen Smartphones im Display verbaut. Das bringt auch einen Nachteil mit, den ein bekannter YouTuber beim neuen Samsung Galaxy S10 auf die Probe gestellt hat. Denn das Display ist besonders anfällig für Kratzer jeglicher Art. Ob das wohl den Sensor, der unter dem Glas sitzt, spürbar einschränken kann?

JerryRigEverything hat das Galaxy S10 mal wieder auf Herz und Nieren getestet, doch vor allen Dingen ein Teil des Videos ist besonders interessant. Wie stark kann ein Display beschädigt sein, ohne dadurch den Fingerabdrucksensor zu beeinflussen?

Der Ultraschall-Sensor von Samsung kann jedenfalls einige Kratzer ab, ohne spürbar an Leistung nachzulassen. Nur richtig tiefe Kratzer machen den Sensor nutzlos, auch ein gebrochenes Displayglas wird Einschränkungen verursachen.

Samsung Galaxy S10 im Härtetest

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge