Folge uns

Marktgeschehen

Telefonica will die Marken E-Plus und BASE über Bord werfen (UPDATE)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Nachdem der Kauf von E-Plus für Telefonica bereits seit einiger Zeit abgeschlossen ist, gibt es nun auch nach und nach Pläne und Infos zu den Veränderungen der näheren Zukunft. Wie das Manager Magazin nun berichtet, werden BASE und E-Plus als Marken komplett vom Markt verschwinden. Besonders interessant ist der Wegfall der Marke BASE, da doch deren Online-Shop und Tarife zumindest sehr bekannt sind, wenngleich ich über deren Erfolg kein Urteil fällen kann.

Definitiv sei der Tod von BASE, daran gibt es laut dem Manager Magazin nichts mehr zu rütteln. E-Plus fällt ebenso weg, wie auch Simyo und Blau. Die beiden kleineren Marken hingegen werden verschmolzen und nicht komplett wegfallen. Lediglich Fonic soll das Aussterben der ehemaligen E-Plus-Marken komplett überleben. Durch die ebenso geplante Auslagerung eines Callcenters sind weitere 1000 Jobs gefährdet.

UPDATE: Gegenüber Teltarif hat man sich geäußert, nur eher schwammig. Es gäbe keine Beschlüsse, berichten die Kollegen, es wird weiterhin eine fokussierte Mehrmarkenstrategie geben. Klingt nicht nach einem klaren Ja, allerdings auch nicht nach einem klaren Nein.

Telefonica bzw. o2 wollten sich zu den Berichten nicht äußern, was uns aber auch nur wenig überrascht. Es war definitiv zu erwarten, dass nach der Übernahme von E-Plus viele größere Einsparungen vorgenommen werden.

(via Manager Magazin, mobiFlip)

2 Kommentare

2 Comments

  1. leachimus

    20. Februar 2015 at 11:18

    Fonic war noch nie eine E-Plus Marke, sondern schon immer eine von O2.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Es werden keine IP-Adressen gespeichert.

Beliebt