Wearables

Tragbare Computer wie Smartwatches

LG baut eigene smarte Brille wie Google Glass

Ob nun die Smartphone-Erweiterungen in Form von Smartwatches oder die Smartglasses interessanter sind, muss jeder für sich selbst wissen, prinzipiell empfinde ich aber die smarten Brillen wie Google Glass doch wesentlich cooler. Auch dieser Markt kommt ab diesem Jahr in Schwung, zumal die angesprochene Google Glass eben schon gegen Ende des Jahres erhältlich sein wird. Neben […]

nexus logo schwarz

Google baut eigene Smartwatch, sagt die Financial Times

Bei den Kollegen von The Verge hat ein Leser so schön kommentiert und meinte „Yawn. Another day, another smartwatch rumor“. Irgendwie stimmt das auch, ist aber meiner Meinung nach nicht wirklich schlimm. Jetzt gibt es aus renommierten Kreisen neue Informationen zur Android-Abteilung bei Google, die angeblich an einer eigenen Smartwatch baut und entwickelt. Wie immer

Erste Smartwatch mit Firefox OS soll gegen Mitte des Jahres kommen

Neben Tizen nimmt auch Firefox OS so langsam Fahrt auf, allerdings ist das vor allem von Providern gepushte System eher für günstige Smartphones gedacht. Die ersten Einblicke aus den letzten Monaten konnten nicht wirklich überzeugen, da dürften mir alle Interessierten wohl zustimmen. Gegen Mitte des Jahres könnte aber Firefox OS nicht nur auf Smartphones kommen,

Pebble Smartwatch mit Einfuhrproblemen beim Zoll

Wer aktuell eine attraktive Smartwatch als Erweiterung für sein Smartphone sucht, der wird sicherlich die Pebble Smartwatch besonders interessant finden. Die smarte Uhr mit E-Ink-Display und daher einer guten Akkulaufzeit ist meines Erachtens derzeit die beste Lösung, allerdings nicht ganz so leicht in Deutschland zu kaufen. Man muss sich das Gerät über den offiziellen Online-Shop

Sony SmartWatch erhält umfangreiches Update

Wir reden hier andauernd über die neuen Smartwatches und vergessen dabei leider immer wieder, dass Sony damit ja schon seit einiger Zeit am Markt ist. Bei Sony setzte man von Beginn an auf eine Erweiterung für das Smartphone und nicht auf ein eigenständiges Gerät, wirklich erfolgreich war das Teil aber nicht, zumindest macht es nicht

S Watch: Samsung bestätigt eigene Smartwatch

Irgendwann in diesem Jahr werden auch die großen Hersteller mit ihren smarten Uhren nur so um sich werfen, bislang hat sich aber noch keiner gezuckt. Dank einiger Patente wissen wir, dass Apple definitiv an einer iWatch arbeitet und Samsung’s S Watch wurde ebenfalls schon durch Gerüchte sowie Screenshots bestätigt. Jetzt aber haben wir auch die

Google Glass von der Telekom kritisiert

Google Glass war eines der spannendsten Projekte des letzten Jahres und könnte auch das meist besprochene Gadget des laufenden Jahres werden. Das Teil macht nicht nur unser Leben einfacher, sondern bietet eben eine Art der modernen Technologie, welche wir vor wenigen Jahren nur aus dem Fernseher kannten und uns sicherlich auch nicht vorstellen konnten, dass

Google bestätigt modulares Design von Google Glass für Brillenträger

Google Glass ist ein ziemlich geniales Projekt und auch das Produkt für uns Endkunden dürfte ziemlich heiß werden. Doch wie verwendet eigentlich ein Brillenträger diese Brille? Keine Angst, auch Brillenträger sind nicht außen vor, denn Google arbeitet hart daran Google Glass möglichst modular zu gestalten, damit jeglicher Brillenträger auch das passende Modell von Google’s Datenbrille

Google Glass: Richtlinien sowie Apps für New York Times, Gmail und Evernote gezeigt

Die Entwickler von Google Glass und auch die Entwickler von Apps geben mächtig Gas, sodass das Angebot zum Marktstart gegen Ende des Jahres schon entsprechend umfassend ist. Google Glass bietet zwar einige schon sehr nette Funktionen von Haus aus, doch auch Drittanbieter-Apps sind natürlich gefragt, um das vergleichsweise teure Endkundenprodukt dann auch möglichst attraktiv zu

Google Glass: InSight erkennt eure Freunde an ihrem Kleidungsstil

Mit Google Glass werden so viele Dinge so viel einfacher als bisher möglich sein, davon machen wir uns aktuell noch kein Bild. Das Projekt steht erst am Anfang und die bereits zur Auslieferung vorhandenen Funktionen sind nur ein minimaler Hinweis auf das, was da noch alles kommen wird. Neben der realisierbaren Gesichtserkennung mittels der Frontkamera

Vuzix-Smart-Glasses-M100

Vuzix M100: Konkurrenz zur Google Glass geht bereits an Entwickler raus

Noch ist der Markt der Smartglass-Geräte sehr überschaubar, im Sonnenlicht steht hier eigentlich nur Google Glass. In den letzten Wochen konnten wir aber bereits erfahren, dass mit Vuzix der Suchmaschinenriese zumindest einen kleinen Konkurrenten bekommt, der jetzt ordentlich Gas gibt. Während man noch leblose Prototypen vor wenigen Wochen ausstellte, versendet man nun funktionierende Geräte an

apple logo

Apple iWatch soll noch in diesem Jahr vorgestellt werden

Smartphones, Tablets und Co. sind ja alle ganz toll, doch in diesem Jahr werden höchst wahrscheinlich smarte Uhren „The next big thing“. Man kann in diese Geräte prinzipiell das verbauen, was auch in Smartphones zum Einsatz kommt, nur eben kompakter und mit einem wesentlich besseren Tragekomfort. Nachdem nun erste Kickstarter-Projekte durch sind und demnächst Geräte

Sergej Brin: Google Glass wurde geschaffen, um Touchscreens wieder zu verbannen

Gut, ganz so drastisch hat es Sergej Brin nicht ausgedrückt, wie ich es im Titel schrieb, doch er selbst und auch seine Frau sind beide keine wirklichen Fans von Touchscreen-Smartphones. Auch aus diesem Grund hat man nach einer Möglichkeit gesucht, die die Touchscreens aus unseren Hosentaschen verbannen kann. Das gefühllose Tippen und Wischen auf einer

Google Glass kann bei eBay ersteigert werden, etwas Kleingeld vorausgesetzt

Google Glass wird wohl nicht vor Jahresende bei uns zu kaufen sein, weshalb einige potenzielle Käufer sicher etwas verärgert sind, dass sie noch so lange warten müssen. Wenn ihr aber Google Glass jetzt schon haben wollt und auch das nötige Kleingeld übrig habt, könnt ihr euch die smarte Brille bei eBay in den USA ersteigern.

Google Glass noch in diesem Jahr für unter 1500 Dollar erhältlich (+neues Video)

[youtube V6Tsrg_EQMw] Google Glass wurde in dieser Woche erstmals als finales Produkt vorgestellt, kosten soll die Smartglass 1500 Dollar und in einem Kreativwettbewerb können sich US-Bürger für den Kauf bewerben. Klingt ja alles ganz toll, wenn man in den USA lebt, kreativ ist und genügend Geld rumliegen hat, doch was ist eigentlich mit den Geeks aus

Apple: Patentantrag bestätigt iWatch

Nach Smartphones und Tablets kommen neue tragbare Geräte, die unser Leben noch mehr vereinfachen werden, das ist definitiv klar. Derzeit reden wir von smarten Uhren und smarten Brillen, die beide den Vorteil haben, dass die Geräte mehr oder weniger fest am Körper angebracht werden. Sicherlich dürfte aufgrund des Fortschritts und der damit verbundenen Kosten zuerst

Google Glass aus logistischen Gründen nur US-Only

Auch wenn Google eines der coolsten Unternehmen unserer Zeit ist, zumindest für Technik-Fans, gibt es da leider immer ein kleines aber feines Problem. Oftmals sind Produkte zu deren Marktstart oder einige Erweiterungen von weltweit verfügbaren Produkten US-only. Das bedeutet, das jeweilige Produkt ist nur in den USA verfügbar, dem Heimatland von Google und zudem natürlich

Google Glass: Die Funktionen offiziell vorgestellt

Google Glass war das Projekt des letzten Jahres, was wohl alle Geeks, Nerds und Technik-Junkies besonders stark fesselte. Immerhin handelt es sich hier um eine Datenbrille, die mit einem kleinen Display, einer Kamera und anderen Modulen euch das Leben erleichtert und es zugleich erweitert. Immer wieder gab es von Google einen kleinen Einblick auf die

Samsung Altius: Erste Screenshots der Smartwatch aufgetaucht

Auch in dieser Woche hatten wir euch über neue Infos berichtet, dass das Project J von Samsung nicht nur ein einziges Smartphone ist, sondern dass es sich dabei um zwei Smartphones und um eine Smartwatch handelt. Gerade die smarten Uhren gewinnen immer mehr an Interesse und der Markt kommt in diesem Jahr so langsam ins