Folge uns

News

Fitbit Charge und Surge: Neue Fitness-Tracker offiziell vorgestellt

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Fitbit Surge und Charge

Die Jungs von Fitbit haben heute insgesamt drei neue Fitness-Tracker präsentiert, wovon das auf Surge getaufte Gerät letztlich das Flaggschiff ist. Das zeigt auch die Bezeichnung „Fitness Super Watch“, die extra dafür ins Leben gerufen wurde. Surge bringt meines Erachtens eine besonders nützliche Funktion mit, denn Surge hat ein GPS-Modul integriert und kann so ziemlich genau hinterlegte Strecken aufzeichnen. Des Weiteren lässt sich die Herzfrequenz messen, der Schlaf kann aufgezeichnet werden und ihr könnt Benachrichtigungen vom Smartphone empfangen sowie lesen. Ein Fitness-Tracker also, der mehr in die Richtung Smartwatch geht, allerdings eine Akkulaufzeit von 7 Tagen mitbringt. Marktstart ist Anfang 2015 zu einem Preis von 250 Dollar.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=aunF4Sog_UQ]

Fitbit Charge ist ein etwas kleineres Gerät, das die üblichen täglichen Aktivitäten aufzeichnen kann. GPS ist nicht integriert, genauso wenig wie die umfangreichen Smartwatch-Funktionalitäten. Das sorgt für einen niedrigeren Preis, der bei Charge bei nur 129 Dollar liegt. Für 20 Dollar mehr gibts Charge HR mit integriertem Herzfrequenz-Messer und einer Akklaufzeit von 5 statt 7 Tagen. Charge ist jetzt in den USA verfügbar, Charge HR ab Anfang 2015.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=aunF4Sog_UQ]

(via Fitbit BlogmobiFlip)

Kommentare

Beliebt