Video: Samsung Series 5 Chromebook im ersten Hands-On

Samsung Series 5 Chromebook

Spätestens nach meinen gestrigen Artikel über die Chromebooks von Google weiß auch jeder Leser, ich muss das haben. Bisher liegt meine Entscheidung beim Acer Chromebook, einfach weil es einen HDMI-Anschluss besitzt und die Tastaturen der Acer Geräte einfach genial sind, zumindest ist dies bei meinem bisherigen Gerät der Fall.

 

Die Jungs von Engadget und Thisismynext haben das gestern kostenlos verteilte Samsung Series 5 Chromebook sich schon einmal etwas genauer angeschaut. Das Gehäuse ist nur 2 Zentimeter dick und über den Prozessor gibt es nun auch Klarheit, es handelt sich um einen Atom N570 Dual-Core mit 1,6GHz je Kern. Die normale Nutzung des Chromebooks lässt ca. 8,5 Stunden Akkulaufzeit zu und unter laufender Video-Wiedergabe immerhin bis zu 5 Stunden, das wären ja zumindest zwei Filme.

[aartikel]B004S5U26U:right[/aartikel]Beide Blogs berichten von einer echt guten Verarbeitung des Gerätes und sind sich allerdings beim Display etwas uneinig, Engadget ist vom Display begeistert während Thisismynext nicht ganz so begeistert ist und meint die Darstellung wäre ein wenig verwaschen. Obwohl die Tastatur nach Plastikgeklapper ausschaut, scheint die Qualität sehr gut zu sein.

Besonders interessant dürfte natürlich noch die Leistung des Chromebooks sein, die kann sich halbwegs sehen lassen denn immerhin 720p Videos werden auf Youtube flüssig abgespielt, bei 1080p kommt das Teil dann langsam an seine Grenzen.

Einen ersten und besseren Eindruck könnt ihr euch auch durch das folgende Hands-On Video machen, ich selbst kann euch wohl spätestens kurz nachdem offiziellen Verkaufsbeginn am 15.06. einen ersten Eindruck entweder des Acer oder Samsung Chromebooks geben, denn dann hab ich mir auch eins gekauft :D. (via)

Plant ihr ebenfalls eine Anschaffung?

[youtube HZQYpCRP72E]

  • Martin

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob man sowas braucht. Die Dinger sind ziemlich teuer… Dafür bekommt man schon ein normales Notebook oder ein Tablet. mMn. Ich brauchs (noch) nicht und werd mir auch vorerst keins kaufen. Vorher gibts ein Galaxy Tab 10.1…

    • 349 Dollar, wenn der Euro-Preis so ähnlich sein wird, empfinde ich das nicht gerade als überteuert. Für Dual-Core Netbook mit HDMI ist das in Ordnung. Ich muss es haben, mehr als Browser brauch ich eh nicht, zudem benötige ich ein richtiges Arbeitsgerät und mein Windows Notebook wird dann mein "Home-Server".

  • slothrop677

    Ein Chromebook werde ich mir auf jeden Fall zulegen.

  • Rudi

    Jaaa, aber doch viel zu teuer!

    Da gibt’s doch schon tolle Netbooks inkl. Graphikkarte und hochwertigerer Ausstattung für einen ähnlichen oder sogar günstigeren Preis.

    Also – besser warten – geht sicher noch weit weit billiger in den nächsten Monaten

    Darauf wett ich jeden Preis ;)

    • Günstiger werden die definitiv, ich werd aber wohl sofort zuschlagen, will ich haben!